2013-02:Tschechische Übergangsregierung unterstützt neue Temelín-Reaktoren

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tschechische Übergangsregierung unterstützt neue Temelín-Reaktoren

NukeNews Die neue Übergangsregierung - bestellt durch Präsident Miloš Zeman, nachdem die rechtsorientierte Regierung von Petr Nečas aufgrund von Bestechungsskandalen zurückgetreten ist - hat ihre Unterstützung für Pläne zur Errichtung zweier neuer Reaktoren am AKW Temelín erklärt. Letzte Informationen deuten darauf hin, dass die Regierung bindende Entscheidungen zu den Plänen treffen könnte, falls sie bis zu den regulären Wahlen im Frühjahr 2014 regieren sollte. Berichten zufolge betrachtet die Regierung Temelín als Priorität und will während ihrer angekündigten Gespräche mit dem Energiemonopolisten ČEZ auf die Konstruktion drängen. Dies führt zu der Frage, in wessen Interesse die Regierung agiert, angesichts dessen, dass die Errichtung aufgrund des Festpreises für die Wirtschaft extrem unprofitabel wäre.