Benutzer:Datmickylein

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich bin XXX persönlich von Angesicht her bekannt: Demo FAL, Falkenlager (Equippment) BS, aus einer oder zweier Veranstaltungen mit ihm in BS. Seit 2,8 Jahrzehnten Gasthörer bei Umweltwerkstatt BS e.V. (Energiefragen) Seit 10 Jahren Abonent der Umweltzeitung BS (mein einziges Abo statt 12 Euro zahle ich immer 20,-) Die haben mit Euch ja auch eine irgendwie geartete Austauschvereinbarung mit Euch. Dort bekam ich das gruene-Blatt erstmalig zu Gesicht. Mit XXX, die zur Zeit tatkräftigste Greenpeacerin in BS und im AstA der TU-BS im letzten WiSe. XXX und XXX vom JugendUmweltpark sind mir ebenso bekannt. Einige von den Falken BS, denen im Nexus, die die Bauarbeiter mimten bin ich bekannt. Beim Braunschweiger Forum bin ich als abrufbarer Helfer bekannt. In mden 90ern half ich jaehrlich den BSer Ökomarkt mit aufzubauen. Als nicht alt genug um von 68ern irgendetwas mitzubekommen zu haben (BJ 57) hatte ich Im Januar 1995 endlich den ersten Facharbeiterbrief (Maschinenschlosser zur Unzeit) Juni 1996 AGy-BS-Abitur Mathe/Physik da Gemeinschaftskunde nicht zustande kam. WiSe 96/97 Tu-BS Maschbau, Fern-UNi hagen teilzeitstudi WiWi Betriebwirtschaftslehre, WiSe TU-BS Soziologie NF Arbeitswissenschaft und Rechtswissenschaft. SIm Sommersemester 1998 wurde alles beendet. Seitdem zugehend auf Hartz IV. Seit 2005 genau das. Ich hatte im Leben das Glueck, niemals die Superklugen, Supersympatischen Vorbildhaften kennenzu lernen. Ich musste mir jedes Wissen, trotz Bestehens geschlossener Gruppen, stueckchenhaft muehsam zusammen suchen. Weil ich dabei bisher schon zuviel Zeit verbraucht habe, werde ich es niemals bis zu den Superklugen schaffen. Ich empfinde es mittlerweile als charming zu den kleinen Wichten zu gehoeren die es den Grosskopferten mitunter schwerer machen als von ihnen gehofft. Bis zum Gentechniksaustall ist es mir mit dem Fahrrad einfach viel zu weit, weil ich ja auch zurueckkommen muesste, weswegen ich noch nie dort war. Politisch spiele ich auf halblinks, geht es um Herrschaft, entdecke ich in mir eine ziemlich ausgepraegte Ader auf Lust zu Widerspruch (und softem Widerstand), wenn ich meine die tragfaehigeren Argumente zu haben. In den heissen Anti-Atomjahren war ich als Bandaffe bei VW, oder bis zu 8 Wochen in Portugal auf Urlaub. Hier endet der kleine Wicht, bin Euch schon genug auf das gegangen, was Ihr nachweislich doch ordentlich besitzt. gruss, mike@kyser.de Gehoert mir nur weil der Name so selten ist.