Benutzer:Igelin

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit August 2010 recherchiere und schreibe ich täglich im Internet - im Auftrag meines Sohnes, der 2011 von Psychiatern im ÖHK Mühlhausen ermordet worden war nach gesplitterten Schulterknochen und überdosierter Vergiftungen mit chemischen PsychoDrogen. Wir haben zwar eine Entscheidung des EGHM, dass die Menschenrechte verletzt worden sind - weil der Wille des Behandelten nicht und nie beachtet worden ist - aber das interessiert weder Psychiater noch Staatsanwaltschaft, die die Ermittlung wegen Körperverletzung und Mord /Beihilfe zum Mord verweigern - aber stattdessen den Obduktionsbericht fälschen. siehe auch www.kabale.se, und www.gesundbleibenblog.wordpress.com. Im vergangenen Jahr wurde ich von dem hessischen Psychiater Müller Isberner wegen Beleidigung angeklagt, obwohl dieser Strafanzeige abgelehnt worden war, wurde diese wieder eröffnet - weil Müller Isberner einen Brief an den th. Justizminister Lauinger schrieb: "Sie wirken ja nur im Auftrag des Staates - und daher verlangt er, dass er nicht im INternet kritisiert wird. . . . Diese Zustände sind nicht zu ertragen. Ihr Artikel über MÜller Isberner und sein Werk über Maßregelvollzug ist aussagekräftig und kann helfen, die Verlogenheit und kriminellen Machenschaften dieser Leute aufzudecken - selbst gegen das Wollen des AG Richters. Ich danke IHnen sehr dafür. Viele liebe Grüße aus Thüringen Rosel Zierd