2019-01:Internationales Anti-Atom-Sommercamp in Döbeln

Aus grünes blatt
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(kat geändert)
K
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Internationales Anti-Atom-Sommercamp in Döbeln ==
 
== Internationales Anti-Atom-Sommercamp in Döbeln ==
'''Eine Woche Anti-Atom-Themen, Vernetzung, Skillsharing und mehr!'''
+
'''Eine Woche Anti-Atom, Vernetzung, Skillsharing & mehr!'''
  
'''ik''' Vom 12. bis 18. August 2019 wird in Döbeln erneut ein Internationales Anti-Atom-Sommercamp stattfinden.
+
'''ik''' Vom 12. bis 18. August 2019 wird in Döbeln erneut ein Internationales Anti-Atom-Sommercamp stattfinden. Das Gathering wird von Organisator*innen aus dem Nuclear Heritage Network, einer informellen globalen Plattform für Anti-Atom-Aktivist*innen, arrangiert. Es wird eine Gelegenheit für Aktivist*innen und Interessierte verschiedenster Länder und Kontinente sein, gemeinsam zusammenzukommen, sich auszutauschen, neue Netzwerke zu knüpfen und Kampagnen und Netzwerke zu stärken, Strategien zu diskutieren und voneinander zu lernen.
 
+
Das Gathering wird von Organisator*innen aus dem Nuclear Heritage Network, einer informellen globalen Plattform für Anti-Atom-Aktivist*innen, arrangiert. Es wird eine Gelegenheit für Aktivist*innen und Interessierte verschiedenster Länder und Kontinente sein, gemeinsam zusammenzukommen, sich auszutauschen, neue Netzwerke zu knüpfen und Kampagnen und Netzwerke zu stärken, Strategien zu diskutieren und voneinander zu lernen.
+
  
 
Es wird Präsentationen und Vorträge, Exkursionen und Workshops zu vielen Themen im Atombereich geben. Noch werden Beiträge gesammelt und das Programm erarbeitet. Beiträge können gemailt werden an: camp2019 AT nuclear-heritage DOT net
 
Es wird Präsentationen und Vorträge, Exkursionen und Workshops zu vielen Themen im Atombereich geben. Noch werden Beiträge gesammelt und das Programm erarbeitet. Beiträge können gemailt werden an: camp2019 AT nuclear-heritage DOT net
  
Das Programm ist auch offen für zusätzlichen Input und Ideen und alle Teilnehmer*innen sind eingeladen ihr Wissen zu teilen oder von Auseinandersetzungen über Atomkraft in ihrer Region zu berichten.  
+
Das Programm ist auch offen für zusätzlichen Input und Ideen und alle Teilnehmer*innen sind eingeladen ihr Wissen zu teilen oder von Auseinandersetzungen mit Atomkraft in ihrer Region zu berichten. Während des Camps werden Aufgaben und Verantwortung geteilt und das Campleben gemeinsam organisiert. Das Gathering wird einfache Verpflegung und Campingmöglichkeiten bereitstellen. Es wird keine festen Teilnahmegebühren geben, aber Beiträge basierend auf einer solidarischen Selbsteinschätzung sind notwendig, um diese Veranstaltung möglich zu machen.
Während des Camps werden Aufgaben und Verantwortung geteilt und das Campleben gemeinsam organisiert. Das Gathering wird einfache Verpflegung und Campingmöglichkeiten bereitstellen. Es wird keine festen Teilnahmegebühren geben, aber Beiträge basierend auf einer solidarischen Selbsteinschätzung sind notwendig, um diese Veranstaltung möglich zu machen. Spenden im Vorfeld sind daher sehr willkommen.
+
 
+
Unterstützt werden kann auch durch Dolmetschen während des Camps und Verbreitung der Campwerbung!
+
 
+
Des Weiteren kann beim Aufbau der Campinfrastruktur vom 7.-11. August oder beim Aufräumen und Abbau vom 19.-21. August geholfen werden!
+
  
Aktivist*innen und Organisator*innen und alle anderen Interessierten sind eingeladen am Internationalen Anti-Atom-Sommercamp teilzunehmen.
+
Unterstützt werden kann auch durch Dolmetschen während des Camps und Verbreitung der Campwerbung! Des Weiteren kann beim Aufbau der Campinfrastruktur vom 7.–11. August oder beim Aufräumen und Abbau vom 19.–21. August geholfen werden! Aktivist*innen und Organisator*innen und alle anderen Interessierten sind eingeladen am Internationalen Anti-Atom-Sommercamp teilzunehmen.
  
 
<u>Weitere Informationen</u>:
 
<u>Weitere Informationen</u>:

Aktuelle Version vom 10. Juni 2019, 11:32 Uhr

[bearbeiten] Internationales Anti-Atom-Sommercamp in Döbeln

Eine Woche Anti-Atom, Vernetzung, Skillsharing & mehr!

ik Vom 12. bis 18. August 2019 wird in Döbeln erneut ein Internationales Anti-Atom-Sommercamp stattfinden. Das Gathering wird von Organisator*innen aus dem Nuclear Heritage Network, einer informellen globalen Plattform für Anti-Atom-Aktivist*innen, arrangiert. Es wird eine Gelegenheit für Aktivist*innen und Interessierte verschiedenster Länder und Kontinente sein, gemeinsam zusammenzukommen, sich auszutauschen, neue Netzwerke zu knüpfen und Kampagnen und Netzwerke zu stärken, Strategien zu diskutieren und voneinander zu lernen.

Es wird Präsentationen und Vorträge, Exkursionen und Workshops zu vielen Themen im Atombereich geben. Noch werden Beiträge gesammelt und das Programm erarbeitet. Beiträge können gemailt werden an: camp2019 AT nuclear-heritage DOT net

Das Programm ist auch offen für zusätzlichen Input und Ideen und alle Teilnehmer*innen sind eingeladen ihr Wissen zu teilen oder von Auseinandersetzungen mit Atomkraft in ihrer Region zu berichten. Während des Camps werden Aufgaben und Verantwortung geteilt und das Campleben gemeinsam organisiert. Das Gathering wird einfache Verpflegung und Campingmöglichkeiten bereitstellen. Es wird keine festen Teilnahmegebühren geben, aber Beiträge basierend auf einer solidarischen Selbsteinschätzung sind notwendig, um diese Veranstaltung möglich zu machen.

Unterstützt werden kann auch durch Dolmetschen während des Camps und Verbreitung der Campwerbung! Des Weiteren kann beim Aufbau der Campinfrastruktur vom 7.–11. August oder beim Aufräumen und Abbau vom 19.–21. August geholfen werden! Aktivist*innen und Organisator*innen und alle anderen Interessierten sind eingeladen am Internationalen Anti-Atom-Sommercamp teilzunehmen.

Weitere Informationen:

Kontakt: camp2019 ÄTT nuclear-heritage.net[1]

Spenden:

Kontoinhaber: Greenkids e.V.
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE75 4306 0967 1101 7406 00


  1. Zum Schutz vor automatischen Mailadressen-Robots, die nach Adressen suchen und diese dann mit Spam-Mails überfluten, ist diese Mailadresse für diese Robots unleserlich formatiert. Um eine korrekte Mailadresse zu erhalten muss ÄTT durch das @-Symbol ersetzt werden.