2017-02:Tschechischer Staat beendet an 7 Standorten geologische Gutachten und Ausgleichszahlungen

Aus grünes blatt
Version vom 8. Dezember 2017, 14:06 Uhr von Falk (Diskussion | Beiträge) (Überschrift aktualisiert)
(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

CZ: Geologische Gutachten und Ausgleichszahlungen gestoppt

Olga Kalisova Entsprechend den Einwendungen von Gemeinden und Vereinen hat das Umweltministerium (MZP) beschlossen, die Erkundungsgenehmigungen für geologische Arbeiten im Rahmen der Standortsuche für ein Tiefenendlager nicht um zwei Jahre zu verlängern, wie es die Behörde für Endlager für radioaktive Abfälle (SURAO) verlangt hatte. Grund dafür ist, dass die Erkundungsgenehmigungen am 31. Dezember 2016 abgelaufen waren und SURAO den Antrag auf Verlängerung zu spät eingereicht hatte. Damit darf SURAO seit dem 1. Januar 2017 keine der zuvor genehmigten geologischen Arbeiten in den Anlagen mehr durchführen.